DIAMOND DOG (F)

Eine offensichtliche Hommage an David Bowie bildet den Ausgangspunkt für eine gefühlvolle künstlerische Reflektion, die emotionale Qualen ebenso widerspiegelt wie Bezugnahmen zur Pop-Kultur. Die dystopische Vision aus Punk und Poesie von Diamond Dog nahm 2020 erstmals Gestalt an und war 2021 vollständig ausgeprägt. Die Texte und Darbietung der Songs gewinnen ihre Identität aus Anleihen zu den Wurzeln des New Wave Ende der 70er Jahre. Dementsprechend bietet die Band rhythmische, tanzbare Musik mit synthetischen Melodien und prägnantem Chorus. Das Vierergespann aus Dijon in Frankreich wird angeführt von einem ausdrucksstarken Leadsänger und bietet eine schillernde Bühnenshow irgendwo zwischen der Wut der Cramps, der Romantik von Liszt, der Poesie von Kipling und dem Kino von David Lynch. Das erste Album der Band mit dem Titel „Usual Chronicles“ ist im März 2023 bei den Labels EMB Blanc Records in Deutschland und Wave Records in Brasilien erschienen.

Available:

das ganze Jahr über verfügbar, Festivalanfragen willkommen!

Tourdates:

16/10/2024 CH-Kreuzlingen, Horst Klub
17/10/2024 D-Augsburg, City Club
18/10/2024 D-Kassel, Goldgrube
19/10/2024 D-Landshut, Die Zentrale zum Rieblwirt
21/10/2024 D-Bamberg, Live Club
22/10/2024 D-Oberhausen, Druckluft
23/10/2024 D-Hamburg, Monkey Music Club
24/10/2024 D-Berlin, Wild at Heart
25/10/2024 D-Dresden, Ostpol
01/11/2024 A-Wien, The Loft

Lineup:

Antho (synth)
Thibaud (drums)
Eliott (bass)
Jules (guitar)

Releases:

Usual Chronicles (LP; 2023)

Label:

EMB Blanc Records (Germany) & Wave Records (Brazil)

VIDEO: