01/09/18

LOMBEGO SURFERS (CH) – on the road

Trends spülen viele Rockbands nur ans Land, um sie mit der nächsten Welle zu ertränken. Nicht so die Lombego Surfers. Über 20 Jahre reiten die drei Recken aus Boston und Basel mittlerweile durch Europa. Strömungen lassen sie kalt. Sie folgen nur den Freibeuterflaggen, die ihnen Dirk Bonsma auf die Knochen zeichnet. Wo sie anlegen, lockt zwar meist kein Gold. Ein Fass Rum, Whisky oder Bier reicht dem Trio jedoch zum Anzetteln einer deftigen Surf’n’Roll-Meuterei. Zu schweisstreibend, rau und dreckig? Go eat shit and die!
Mit Gitarre, Bass und Schlagzeug entern sie Stadt um Land, weshalb ihnen die Presse unlängst Titel wie «Legenden der Leidenschaft» oder «The Gods of the Underground» verlieh. Uuhhhhh, spooky – aber nicht unverdient. Just in Zeiten wo andere Kultbands wie Dead Moon die Segel streichen, gewinnt die Mission der Lombegos an Wichtigkeit: Keep it real and stripped down to the bones!
Und sie haben eine neue Platte im Gepäck, HEADING OUT LP/CD (2018, Flight 13 Records), welche ihre am Merchtisch erwerben könnt.

TOURDATEN:
14/09/2018 CH-Rorschach, Treppenhaus
15/09/2018 D-Auggen, Sternen
19/10/2018 D-Bamberg, Illusion Club
20/10/2018 D-Aschaffenburg, JUKUZ/ Beatbaracke
02/11/2018 D-Frankfurt, Dreikönigskeller

27/08/18

ZUNAME (RUS) – on tour!

Die Moskauer von Zuname spielen aggressiven Punkrock mit Bagpipes, der vom Sound sehr an Bands wie Dropkick Murphys, Pipes and Pints oder The Real McKenzies erinnert und die Herzen ihrer Fans höher schlagen lässt. Die Band hat mit ihrem aktuellen Album “Nothing can Stop me” nun ihr sechstes Album über Distemper veröffentlicht, das wirklich jeder echte Folk-Punk-Fan in seinem Regal haben sollte. Nun kommt die Band 2018 auf ihre zweite Europa-Tour; getreu dem Motto: „Russian bagpipe machine will crush you“!

TOURDATEN:
presented by: punkrockers-radio.de, Away from Life, Schoisaal Dresden
21/09/2018 D-Potsdam, Archiv
22/09/2018 D-Bamberg, Sound-n-Arts
23/09/2018 CH-Winterthur, Helvti
24/09/2018 CH-Zürich, Dynamo
25/09/2018 D-Mannheim, Kurzbar
26/09/2018 D-Bonn, Bla
27/09/2018 NL-Hengelo, Innocent
28/09/2018 D-Hameln, Mad Music Club
29/09/2018 D-Husum, Speicher
30/09/2018 D-Rostock, Bagehl
01/10/2018 D-Berlin, Schokoladen
02/10/2018 D-Hamburg, Menschenzoo
03/10/2018 D-Zwickau, Barrikade
04/10/2018 D-Dresden, Ostpol
05/10/2018 CZ-Prag, Café na půl cesty
06/10/2018 D-Lauchhammer, Südclub Rote Zora

18/06/18

LOS PEPES aus London auf Tour!

Los Pepes sind die neue Powerpop Sensation dieses Jahrzehnts. Wanda Records hat das neue Sahnestück englischer Popkultur auf zwei Platten gebannt.
Ben Perrier and Seisuke Nakagawa teilten ihre unbändige Liebe zu Singles aus den 1960ern, 70ern und 80ern. Und es ist keine Überraschung, dass sich die Musik der Los Pepes zu einer Kombination aus Buzzcocks’schem Beach Boys und Ramones Sound mit großartige Harmonien und einer Überdosis Bubblegum-Sound entwickelte. Punk und Powerpop trifft Mod Punk-Drive. Summertime-Hits und Good Vibrations stehen hier als musikalische Inspiration und Tagesmotto, garniert mit zackigen Gitarren und einem „Gute Laune“ – Beat, der nicht mehr aus den Gehörgängen gehen will.

Tourdaten:
27/06/2018 F-Paris, Le Klub
28/06/2018 D-Hamburg, Menschenzoo
29/06/2018 D-Berlin, Cassiopeia (w/ Chelsea)
30/06/2018 D-Leipzig, Fischladen
02/07/2018 CH-Will, S20
03/07/2018 F-Lyon, Trokson
04/07/2018 D-Karlsruhe, Alte Hackerei
05/07/2018 D-Frankfurt, Dreikönigskeller
06/07/2018 D-Zwickau, Störfaktor Festival
07/07/2018 D-München, Glockenbachwerkstatt
08/07/2018 D-Hünxe, Ruhrpott Rodeo

09/06/18

Chelsea from London on tour in June 2018!

Im August 1976 suchte Gene October mit einer Anzeige im Melody Maker nach Musikern für eine Band. Es meldeten sich William Broad, der später unter dem Künstlernamen Billy Idol berühmt wurde, Tony James und John Towe, die von der Band London SS kamen. Sie gründeten Chelsea.
Als eine der wichtigsten Bands der englischen Punkbewegung Ende der 1970er kam ihre Debut Single ‚Right To Work‘ 1977 heraus und Gene eröffnete den Roxy Club in Soho quasi zeitgleich, in dem viele der frühen Punkbands spielten.
Chelsea veröffentlichten bisher 17 Singles und 10 Studioalben. Ihre neueste Platte ‚Saturday Night Sunday Morning‘ von 2015 wurde von der Presse als ihr bestes gekürt.
2016 feierte die Band ihr 40jähriges Jubiläum mit einer Tour und der Veröffentlichung aller ihrer bisherigen Alben auf Vinyl und einer Anthology CD Box Vol 1-3 (9 Alben der Band), die außerdem Demos, unveröffentlichte Tracks, eine historische Biografie quer durch alle Alben der Band, Bilder und Texte aller Songs beinhaltet.
Am 20. Oktober 2017 veröffentlichten Chelsea ein brandneues Album „Mission Impossible“!

Tourdates:
16/06/2018 D-Stuttgart, Goldmarks
17/06/2018 CH-Bern, Rössli
18/06/2018 I-Torino, Blah Blah
19/06/2018 I-Bologna, Freak Out Club
20/06/2018 I-Milano, Ligera
21/06/2018 D-Obermarchtal, Kreuz
22/06/2018 CZ-Písek, Podčarou
23/06/2018 CZ-Ostrava, MC Barák
24/06/2018 SK-Kosice, Collosseum
25/06/2018 PL-Warschau, Poglos
26/06/2018 PL-Wroclaw, D.K. Luksus
27/06/2018 CZ-Teplice, Knak Club
28/06/2018 D-Dresden, Chemiefabrik
29/06/2018 D-Berlin, Cassiopeia (w/ Los Pepes)
30/06/2018 D-Düsseldorf, The Tube

30/05/18

ASHTONES (F) on tour!!

Ashtones aus Lille / Frankreich, das steht für schmutzigen Rawk’n’Roll, der keine Kompromisse zeigt und eure Knochen bis zum Ende eines jeden Songs ordentlich durchschüttelt. Ramones, The Stooges und New York Dolls in einem, Sänger Gé lebt den RocknRoll auf der Bühne aus und man weiss, er hat schon so einige Dinge in seinem Leben erlebt. Seine Bandkollegen unterstützen ihn im trashigen Glamour-Punk Stil eines Johnny Thunders oder Hanoi Rocks. Schon im Jahr 2000 gegründet, fühlen sich die Ashtones besonders auf der Bühne wohl. Eine Granate an schweißtreibendem Punkrock, der das Bier schnell leer werden lässt!

Tourdaten:
30/05/2018 D-Aachen, Musikbunker
31/05/2018 D-Chemnitz, Subway to Peter
01/06/2018 D-Köln, Sonic Ballroom
02/06/2018 D-München, Glocke
06/06/2018 I-Bologna, Mikasa Club
07/06/2018 I-Rezzato, Red Dog
08/06/2018 I-Padova, Grind House
09/06/2018 I-Spilamberto, Hombrelobo