THE CROOKS (I)

The-CrooksThe Crooks aus Mailand, Italien, spielen einen rohen Punk Rock’n’Roll mit einem sehr einzigartigen Sound, der sofort an die 1977er Atmosphäre in New York erinnert. Bands wie Rolling Stones, New York Dolls, Rancid, Ac/Dc, Gluecifer, Queen, Beach Boys, Undertones, Datsuns, The Who, Stooges, Kiss, das sind die Einflüsse ihrer Musik.

Und mit dieser Einstellung gründete Fab (Gesang, Gitarre) 1997 die Band, die innerhalb von nur zwei Jahren Anziehungspunkt für junge Punker in ganz Italien wurde. The Crooks spielten seitdem in Europa als Hauptact oder als Support von Bands wie Libertine (USA), Happy Revolvers (D), Jackpot (USA), Glucifer (NW) und The Datsuns (NZ).

Von 1999 bis 2015 haben sie zwei 7 „-Singles, eine EP (The dog), vier Alben (Speed kills, Nothing to lose, High society R’N’R und Atomic Rock) und eine Reihe von Songs auf vielen Compilations und Tribute Alben in der ganzen Welt verbreitet (Joey Ramone italian Tribute / Metallik KO, Johnny Thunders Tribute / R3, Local comp / La Skaletta, Rock Sound speciale Punk n ° 10,14 … etc).

Available:

auf Nachfrage, Festivalangebote willkommen

Tourdates:

no show at the moment

Lineup:

Fab ‘o Loose (vocals, guitar), Ette Boy (guitar, vocals), Marcy (drums), Lello Piteco (bass, back vox)

Releases:

2001: The Dog (EP)
2002: Speed kills (CD)
2004: Nothing to lose (CD)
2007: High society R’N’R (CD)
2012: Atomic Rock (CD)

Label:

UK Divion Records/ Tre Accordi Records

Video