SUPERSUCKERS (USA)

supersuckersDie Supersuckers gründeten sich bereits 1988 und veröffentlichten ihr erstes Album „The Smoke of Hell“ 1992 auf Seattle’s Sub Pop Label. Sie selbst bezeichnen sich als „Greatest Rock ’n’ Roll Band in the World“.
Die bis dahin lediglich Punkrock spielende Band schlug mit ihrem 1997 erschienenen Studioalben „Must’ve been high“ Country Töne an. Bis 1999 blieb die Band bei Sub Pop, danach gründete die Band ihr eigenes Label Mid-Fi Recordings.
2015 melden sich die Supersuckers mit ihrem bereits 10. Album zurück. Der Band aus Seattle ist mit „Holdin’ the Bag“ ein verdammt würdiger Nachfolger ihrer letzten 2014 veröffentlichten Scheibe „Get the hell“ gelungen, im klassischen Country und RocknRoll Gewand, wie es nur von Eddie Spaghetti stammen kann.
2017 nehmen die Supersuckers ein brandneues Rock Album auf (Steam Hammer, Germany) und werden im Oktober in Europa touren.

Available:

auf Anfrage

Tourdates:

no show at the moment

Lineup:

Eddie Spaghetti – Vocals, Bass
‚Metal‘ Marty Chandler – Guitar, Vocals
‚Captain‘ Chris Von Streicher – Drums

Releases:

1992 The Songs All Sound the Same – Singles Collection (eMpty Records)
1992 The Smoke of Hell (Sub Pop)
1994 La Mano Cornuda (Sub Pop)
1995 The Sacrilicious Sounds of the Supersuckers (Sub Pop)
1997 Must’ve Been High (Sub Pop) (Country)
1999 How the Supersuckers Became the Greatest Rock and Roll Band in the World (Sub Pop)
1999 The Evil Powers of Rock ’n’ Roll (Koch Records)
2002 Must’ve Been Live (Live, MidFi) (Country)
2002 Splitsville 1 (Split mit Electric Frankenstein)
2003 Motherfuckers Be Trippin‘ (MidFi)
2004 Live at the Magic Bag (Live, MidFi)
2004 Live at the Tractor Tavern (Live, MidFi) (Country)
2005 Devil’s Food – Singles Collection (MidFi)
2006 Paid (EP, MidFi)
2006 Live at Bart’s CD Cellar & Record Shop (EP, MidFi)
2007 Live at Helldorado (DVD, MidFi)
2008 Get it together (MidFi)
2014 Get the Hell (Steamhammer)
2015 Holdin‘ the Bag (Steamhammer)

Label:

Steamhammer