SUPERSUCKERS (USA)

Die Supersuckers gründeten sich bereits 1988 und veröffentlichten ihr erstes Album „The Smoke of Hell“ 1992 auf Seattle’s Sub Pop Label. Sie selbst bezeichnen sich als „Greatest Rock ’n’ Roll Band in the World“.
Die bis dahin lediglich Punkrock spielende Band schlug mit ihrem 1997 erschienenen Studioalben „Must’ve been high“ Country Töne an. Bis 1999 blieb die Band bei Sub Pop, danach gründete die Band ihr eigenes Label Mid-Fi Recordings.
Im Dezember 2018 tourten die Supersuckers wieder und feierten dabei ihr 30stes Bandjubiläum mit ihrer neuen und bereits 12.Scheibe „Suck it“. Nach Ausflügen in die Cowboy und Country Gefilde in den letzten Jahren sind sie mit rotzigem Rawk ’n‘ Roll zurückgekehrt, mit hocherhobenem Mittelfinger und dem typischen Supersuckers Sound – ein bisschen Country und jede Menge Motörhead.
Keine Band ist cooler als die Supersuckers. Und der RocknRoll Zug der Band tuckert unermüdlich durch die Welt. Unzählige Touren haben sie auf dem Buckel.
Inzwischen als Trio unterwegs, werden sie die Fans auch 2020 mit einer Europatour erfreuen. Songs vom neuen Album, alte Klassiker und ein oder zwei Country Songs gehören zum Programm. Und jede Menge Coolness.
Wie Lemmy schon sagte: „If you don’t like the Supersuckers, you don’t like Rock-N-Roll.“ Lemmy

Available:

on tour:  19.-29. März 2020
auf Anfrage

Tourdates:

19/03/2020 D-München, Folks
20/03/2020 D-Stuttgart, Goldmarks
21/03/2020 D-Kempten, myskylounge
22/03/2020 D-Wiesbaden, Schlachthof
23/03/2020 CH-Solothurn, Kofmehl
24/03/2020 D-Köln, Sonic Ballroom
25/03/2020 D-Kassel, Goldgrube
26/03/2020 D-Berlin, Wild at heart

Lineup:

Eddie Spaghetti – Vocals, Bass
‚Metal‘ Marty Chandler – Guitar, Vocals
‚Captain‘ Chris Von Streicher – Drums

Releases:

1992 The Songs All Sound the Same – Singles Collection (eMpty Records)
1992 The Smoke of Hell (Sub Pop)
1994 La Mano Cornuda (Sub Pop)
1995 The Sacrilicious Sounds of the Supersuckers (Sub Pop)
1997 Must’ve Been High (Sub Pop) (Country)
1999 How the Supersuckers Became the Greatest Rock and Roll Band in the World (Sub Pop)
1999 The Evil Powers of Rock ’n’ Roll (Koch Records)
2002 Must’ve Been Live (Live, MidFi) (Country)
2002 Splitsville 1 (Split mit Electric Frankenstein)
2003 Motherfuckers Be Trippin‘ (MidFi)
2004 Live at the Magic Bag (Live, MidFi)
2004 Live at the Tractor Tavern (Live, MidFi) (Country)
2005 Devil’s Food – Singles Collection (MidFi)
2006 Paid (EP, MidFi)
2006 Live at Bart’s CD Cellar & Record Shop (EP, MidFi)
2007 Live at Helldorado (DVD, MidFi)
2008 Get it together (MidFi)
2014 Get the Hell (Steamhammer)
2015 Holdin‘ the Bag (Steamhammer)
2018 Suck it (release date 21 Sept 2018; Steamhammer)

Label:

Steamhammer

VIDEO: