SIR REG (SWE)

SIR REG ist eine energetische sechsköpfige Band aus Schweden, gegründet 2009 vom Iren und Sänger Brendan Sheeny, der aus diesem Grund seine Heimatstadt Dublin verließ – nämlich, um seinen Traum von der großartigsten Band überhaupt zu erfüllen. Mit Songs, die sich um das Alltägliche der modernen Zeit drehen oder auch nur darum, die richtige Kneipe am Samstag abend zu finden, ihren starken Melodien und den explosiven Konzerten hat sich die Band in den letzten Jahren einen Namen in der keltischen Punkrock Szene gemacht.
Seit ihrer Gründung touren sie quer durch die Welt und haben die Bühnen mit den Größen des Genres geteilt, sei es The Mahones, The Misfits, Thin Lizzy oder The Real McKenzies. Gerade erst sind sie von einer größeren UK und USA Tour zurück.
Ihre inzwischen fünfte Platte „The Underdogs“ (Despotz records) kam 2018 heraus und ist eine Ode an den Widerstand der Unterdrückten. Sie erzählt von den Herausforderungen und dem Kampf eines jeden Menschen, Stimme und Meinung Gehör zu verschaffen, und dabei nicht die eigene Identität und die Fähigkeit zu verlieren, die einfacheren Dinge im Leben zu genießen, wie mit Freunden in deiner Lieblingsbar am Samstag abend abzuhängen.

Available:

11. Okt 2019 – 26. Okt 2019
das ganze Jahr für Festivals verfügbar

Tourdates:

11/10/2019 D-Hamburg, Menschenzoo
12/10/2019 D-Haldern, Getränker Keller
14/10/2019 D-Mainz, Kulturcafe
15/10/2019 D-Düsseldorf, The Tube
17/10/2019 D-Dresden, Ostpol
18/10/2019 D-Lübeck, Treibsand
19/10/2019 D-Wermelskirchen, Ajz Bahndamm
21/10/2019 D-Karlsruhe, Scruffy’s
23/10/2019 D-Oberhausen, Druckluft
24/10/2019 D-Dortmund, Bierschinken Festival
25/10/2019 F-Bretagne, Le Novomax
26/10/2019 D-Stuttgart, Kellerclub
18/01/2020 D-Karlsruhe, Folk Fest

Lineup:

Brendan Sheehy – vocals, acoustic guitar
Karin Ullvin – violin
Chris Inoue – electric guitar
Mattias Söderlund – bass
Filip Burgman – mandolin
Mattias Liss – drums

Releases:

SIR REG (2010)
A Sign of the Times (2011)
21st Century Loser (2013)
Modern Day Disgrace (2016)
The Underdogs (2018)

Label:

Despotz Records

VIDEO: