PSYCHOTIC YOUTH (SWE)

PSYCHOTIC YOUTHPsychotic Youth aus Schweden sind zurück auf den Bühnen der Welt, und sie haben ein neues Album „The Voice of Summer“ (Waterslide/Screaming Apple) im Gepäck. Genau 20 Jahre ist es her, dass die Super Bubblegum Punkrock Heros ihr letztes Album auf den Markt geworfen haben. Und auch seit genau 20 Jahren waren sie nicht mehr in Deutschland unterwegs. Aber ab diesem Jahr gibt es kein Halten mehr, sie wollen es noch einmal wissen.

Sänger, Songwriter und Gitarrist Jörgen Westman gründete die Band 1985 inmitten der sich ausdehnenden schwedischen Garagenrock Szene, und Psychotic Youth wurden so gleich von Radium Records unter Vertrag genommen. Heraus kam das 1989 veröffentlichte Album „Some Fun“, das binnen kürzester Zeit als DAS Album gekürt, was je in diesem Genre produziert wurde. Die Beach Boys würden neidisch werden aufgrund der großartigen Harmonien und Stimmen, die dieses Stück Pop History hervorgebracht hat. Weitere Alben („Be In The Sun“, „Juice“, „Pop“ , “ Bamboozle“, „Stereoids“) folgten und Psychotic Youth stieg in den Poppunk Himmel empor und beeinflusste von nun an viele weitere neu gegründete Bands dieses Musikgenres.

Ende der 1990er wurde es ruhig um die Band. Doch nun sind sie bereits erfolgreich in Japan und Spanien getourt. Und im Frühjahr 2017 werden sie ein paar Konzerte in Germany geben. Hochmelodischer Poppunk auf Speed, MIAUUUU!

Available:

Für Festivals ganzjährig verfügbar

Tourdates:

no show at the moment

Lineup:

Jörgen Red Westman – lead vocals/guitar
Tommy Olsson – drums/backing vocals
Ulf Abrahamsson – guitar/backing vocals
Roine Lundström – bass/backing vocals

Info:

Website

Releases:

1986: Faster! Faster! (Rainbow Music)
1988: Anything For A Thrill (Garageland Records)
1989: Some Fun (Radium 226.05 Records)
1992: …Be In The Sun… (Radium 226.05 Records)
1993: Juice! (Nonstop Records)
1994: Bamboozle! (Nonstop Records)
1998: Stereoids (Blast/Wolverine Records)
2017: The Voice of Summer (Waterslide/Screaming Apple)

Label:

Waterslide/Screaming Apple

VIDEO: