GIUDA (I)

Nachdem sie über 10.000 Platten ihres genialen Debutalbums “Racey Roller “ verkauft haben, und mit ihrem zweiten Album „Lets do it again“ (Damaged Goods) sogar auf Burning Heart Records gelandet sind, nonstop durch Europa und den USA getourt sind, fantastische Kritiken in internationalen Magazinen wie MOJO oder dem Rolling Stone eingeheimst haben und ihre enthusiastische Fangemeinde den Slogan „Im a Giuda Fan“ überall verbreiten, sind Giuda wieder am Start. Ihre vierte Platte „E.V.A.“ ist gerade erschienen (LP, Burger Records; CD, Rise Above Records) und steht für ‘extra-vehicular activity’ in Bezug zu Austronauten und der outer space Thematik, die sich mit Reisen in andere Dimensionen beschäftigt. Giuda verabreitet in ihrem neuen Album damit auch die Geschehnisse, die im Moment in Italien und auf der ganzen Welt passieren. Jeder scheint zur Zeit Angst vor der Invasion anderer Kulturen zu haben.
Die Band sieht ihre Einflüsse in den frühen 1970er bei Rockgrößen wie Slade, The Sweet und T-Rex, aber auch Hector and Jook, Vanda & Young’s pre-AC/DC Aussie rock und Slaughter And The Dogs und Eddie and The Hot Rods’ pub rock/punk. Und doch sind sie einzigartig auf ihrem Gebiet und eine der originellsten Bands im Moment.

Giuda’s Vision sind Plateauschuhe, Fussball, Rollerskates und eine gesunde Dosis Bay City Rollers.
Giuda haben nicht den Wunsch, euch mit erhobenem Zeigefinger die Welt zu erklären oder euch Antworten zu liefern, aber sie haben die volle Energie und den RocknRoll im Blut.

Available:

auf Tour: 25. Juni – 03.Juli 2020
das ganze Jahr über verfügbar, schreibt uns

Tourdates:

no show at the moment

Lineup:

Lorenzo (guitar / vocals)
„Tenda“ (vocals)
Alex (drums)
Michele (guitar)
Danilo (Bass)

Releases:

Racey Roller (LP,CD; Dead Beats Rec) – 2010
Lets do it again (LP, CD; Damaged Goods,Fungo Records) – 2013
Speaks evil (LP, CD; Burning heart) – 2015
E.V.A. (LP, CD; Burger Records; Rise Above Records) – 2019

Label:

Burger Records, Rise Above Rec

VIDEO